Gedanke für heute

Gedanke für heute

Kennen Sie das auch? Beim Versuch, eine geschützte Datei zu öffnen, können Sie sich nicht mehr ans Passwort erinnern.

Besonders dumm ist dieses Szenario, wenn Sie das Passwort zum Starten des Handys vergessen haben. Sie haben genau drei Versuche, dann kommt die Meldung, dass Sie ein paar Minuten bis zum nächsten Versuch warten müssen.

Solche Erfahrungen können einen zermürben. Ich neige dann jeweils dazu, mich über die Zeitgenossen zu ärgern, denen wir es verdanken, dass wir unser Gehirn mit Passwörtern vollstopfen müssen!

Öfter als mir lieb ist, geht es mir beim Beten ähnlich: als ob ich das Passwort zum himmlischen Adressaten vergessen habe.

Trotz aller Versuche, in eine stimmige Zweisamkeit mit dem himmlischen Vater zu kommen, fühlt es sich an, als sei ich alleine in einem grossen Raum. Was mir dann bleibt, ist sein Wort mit der Zusage, dass er mit mir ist – bis ans Ende der Welt, ans Ende der Zeit. Und ich merke, wie sich wie mit unsichtbarer Hand ein Fenster öffnet und Licht in diesen Raum hereinbricht. Jetzt ist sie da, diese Zweisamkeit.

 

 

Autor
Major Traugott Heiniger