Spass haben und zugleich gegen Schreckliches kämpfen

Spass haben und zugleich gegen Schreckliches kämpfen

Am 2. Juni laufen Frauen in Stilettos in Bern gegen den Menschenhandel.
Am 2. Juni laufen Frauen in Stilettos in Bern gegen den Menschenhandel.
© Stilettolauf Bern / Lizenzfrei

Bern: Stilettolauf am 2. Juni gegen den Menschenhandel - unter Beteiligung des Heilsarmee Rahab-Teams Bern.

lm Kampf gegen den Menschenhandel organisiert glowbalact jährlich den Stilettolauf. Wie es der Name schon sagt, solidarisieren sich die Teilnehmer durch das Tragen von Stilettos und den Unannehmlichkeiten beim Laufen mit den unzähligen Frauen (teils auch Männer) die in unserem Land kommerziell sexuell ausgebeutet werden. Viele von ihnen müssen unter teils schlimmsten Bedingungen ihren Körper verkaufen.

Mit diesem attraktiven Event wollen wir Spass haben und zugleich aufeine ernsthafte und nicht akzeptable Realität aufmerksam machen: moderne Sklaverei existiert bei uns und wir setzen uns für deren Abschaffung ein.

Das Heilsarmee Rahab-Team Bern beteiligt sich auch an diesem Event und wird über ihre Arbeit informieren.

Autor
Die Redaktion

Publiziert am
16.5.2018