Heilsarmee hilft weltweit

Heilsarmee hilft weltweit

© Heilsarmee Internationale Entwicklung / Lizenzfrei

Der Jahresbericht 2016 der Stabstelle Internationale Entwicklung der Heilsarmee ist erschienen.

Neue Perspektiven für Jugendliche in Brasilien, ein Einkommen für Chanoek in Malawi dank Ziegen und Bienen – und Hilfe für den Lepraerkrankten Parvez in Bangladesch. Dies alles macht die Heilsarmee möglich. Mit ihren internationalen Projekten in Lateinamerika, Afrika und Asien hilft die Heilsarmee über 300‘000 Menschen.

Armut reduzieren, Einkommen verbessern, heute und auch morgen noch für Essen und sauberes Trinkwasser sorgen, sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen, Zugang zu Bildung ermöglichen und in schwierigen Lebenssituationen beraten sind nur einige Schwerpunkte der internationalen Hilfe.

Nebst dem neuen Namen (früher: Mission & Entwicklung) hat sich 2016 auch die Arbeit der Internationalen Entwicklung verändert. Sie hat sich an das wandelnde Umfeld der Entwicklungszusammenarbeit angepasst.

Lesen Sie im Jahresbericht, wo und wie die Heilsarmee Projekte auf der ganzen Welt unterstützt und begleitet. Erfahren Sie, was Fiona Wagner aus Zürich in ihrem Auslandeinsatz auf den Philippinen erlebt hat. Lernen Sie Erick aus Haiti kennen, der dank einer Patenschaft der Heilsarmee zur Schule gehen kann.

Ich will spenden

Internationale Hilfe zur Selbsthilfe und eine weltweite Solidarität, auch das ist die Heilsarmee. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre.

Besuchen Sie die Webseite der Internationalen Entwicklung der Heilsarmee.

 

Autor
Internationale Entwicklung